Haltungsbedingungen von Axolotl

Hier liste ich ein paar Haltungsbedingungen von Axolotl auf. Diese unterscheiden sich von anderen Tieren aus der Aquaristik. Insbesondere reagieren Axolotl auf viele „Wasserpflegemittel“ empfindlich oder tragen sogar ernste Schäden davon.

Wasserwerte

Wassertemperatur:
12° – 20° für einen kurzen Zeitraum sind bis zu 22° möglich.

pH-Wert:
7 – 7,5 optimal, (6,5 – 8,0 möglich)

Wasserhärte:
mindestens 6GH

Nitrit:
in einem eingelaufenen Becken gegen 0mg/l, in der Einlaufphase ist eine Evakuierung der Tiere ab 0,5mg/l zu empfehlen

Nitrat:
bis 25mg/l , Werte über 40mg/l sollten vermieden werden

Wasserzusätze
Wie bereits gesagt, darf man bei Axolotl keinerlei Zusätze zum Leitungswasser geben, da die Axolotl auf die darin enthaltenen Stoffe empfindlich reagieren und sogar Schäden davon tragen können. Bis hin zum Tod.

 

Bodengrund

Als Bodengrund kommt Sand oder Kies bis 3mm in Frage. Unabhängig davon welchen Bodengrund man verwendet sollte man regelmässig den Bodengrund mit der Hand durchwühlen, denn dies beugt Gammelstellen vor, welche schädlich für die Axolotl sind.

Wer einen optisch Ansprechenden Bodengrund möchte sollte sich mal den Axogravel von Aquaterratec anschauen. Dieser ist optimal für Axolotl und gib es in verschiedenen Farbtönen.

Axogravel Weiß Axogravel Schoko

Axogravel Caramel Axogravel Honey
Bildquelle: https://www.aquaterratec.de

Dekoration

Man sollte auch genügend Unterschlüpfe für die Axolotl im Becken haben. Ich habe hierzu Höhlen und Tunel in dem Becken. Wichtig ist nur, dass die Gegenstände keine scharfen oder spitzen Kanten haben. Und es darf auch keine Dekoration aus echtem Holz in das Becken. Da sich auf diesem Bakterien ansiedeln, was nicht gut für unsere Axolotl ist.

Hier ein paar Beipiele meiner Höhlen/Tunel im Becken:

 

Pflanzen

Grundsätzlich sind alle Wasserpflanzen erlaubt, welche in dem kalten Wasser überleben.

Hierzu zählen Wasserpest, Haarnixe, Hornblatt, und andere.

Viele gehen auch hin und lassen eine Efeutute(Zimmerpflanze) ins Wasserwachsen, oder schneiden eine Ranke hiervon ab legen diese ins Becken. Wichtig ist, die Schnittstelle 2-3 Stunden trocknen zu lassen, bevor man sie ins Becken gibt.

Wer sich nun Axolotl anschaffen möchte findet hier auf meiner Seite immer Abgabebereite Tiere.

 

Die Texte auf dieser Seite basieren zum Teil auf die Seite  von Axolotl-Online.